Nils Fiechter und Adrian Spahr als Co-Präsidenten gewählt

| Keine Kommentare

An ihrer gestrigen Parteiversammlung haben die Mitglieder der Jungen SVP Kanton Bern eine neue Parteiführung gewählt. Erstmals in ihrer Parteigeschichte wurden zwei Präsidenten ins Co-Präsidentenamt gewählt. Nils Fiechter und Adrian Spahr werden die neuen Co-Präsidenten und werden mit der neuen Vizepräsidentin Sandra Schneider ergänzt. Die neue Parteiführung ist überzeugt: „Wir sind ein starkes Team und werden die Partei weiter erfolgreich vorwärts bringen!“

Nils Fiechter, Adrian Spahr

Nach erfolgreichen 12 Jahren im Amt traten der Parteipräsident und Nationalrat Erich Hess sowie sein Vizepräsident und Grossrat Dr. Patrick Freudiger an der gestrigen Hauptversammlung zurück. An die neue Parteispitze wurden der Oberländer Nils Fiechter sowie der Seeländer Adrian Spahr als Co-Präsidenten gewählt. Die neue Vizepräsidentin wird die Bieler Stadträtin Sandra Schneider.

„Erich Hess hinterlässt eine Jungpartei, welche so stark wie nie zuvor ist. Wir fühlen uns geehrt, die grösste Jungpartei im Kanton Bern weiterzuführen.“, erklärt die frischgewählte Vizepräsidentin Sandra Schneider. „Wir sind überzeugt, die Partei weiterhin so erfolgreich wie bis anhin weiterzuführen. Erich Hess bleibt ein grosses Vorbild und wir möchten seiner vorgelegten Arbeit bestmöglich nachkommen!“ erklärt der neue Co-Präsident Nils Fiechter. „Wir bleiben mit unserer konsequenten Linie weiterhin der Stachel im Fleisch der elitären Classe Politique und das ist auch gut so!“ ergänzt der ebenfalls neugewählte Co-Präsident Adrian Spahr.

Erich Hess

Neu in den Vorstand gewählt wurde der Seeländer Dominik Dummermuth aus Lyss. Er wird künftig als Chef Werbung/Anlässe/Aktionen tätig sein. Ebenfalls neu im Vorstand vertreten ist Simon Stampfli aus Riggisberg. Er übernimmt das Amt als Wahlkreispräsident Mittelland-Süd. Christoph Henz wird künftig als Stv. Generalsekretär, Marcel Schüpbach als Stv. Chef  Werbung/Anlässe/Aktionen amten. Die Funktion als Generalsekretär tritt neu Benjamin Schmid aus Lyss an, als Kassier gewählt wurde Janosch Weyermann, der ebenfalls neu das Amt als Präsident der Jungen SVP Stadt Bern ausübt.

Den Vorstand verlassen haben der bisherige Sekretär Lars Dubach, Werbechef Andreas Gerber sowie Parteibotschafter Gregory Holzapfel. Die Junge SVP Kanton Bern dankt diesen drei äusserst engagierten Personen für ihren jahrelangen Einsatz zugunsten unserer Jungpartei und wünscht ihnen weiterhin alles Gute für die Zukunft. Es freut uns, dass sie weiterhin aktiv in der Jungpartei mitmachen werden.

An der gestrigen Mitgliederversammlung wurden auch die Parolen für die Abstimmungen vom 21. Mai 2017 beschlossen:

  • NEIN zum Energiegesetz
  • JA zum Beschluss des Grossen Rates betreffend den Projektierungskredit für die Verkehrssanierung Aarwangen – Langenthal Nord
  • NEIN zum Beschluss des Grossen Rates betreffend den Kredit für die Asylsozialhilfe 2016 – 2019

Für Rückfragen:

Adrian Spahr, Co-Parteipräsident Junge SVP Kanton Bern, 079 256 13 27
Nils Fiechter, Co-Pareipräsident Junge SVP Kanton Bern, 079 929 26 14
praesidium@jsvpbern.ch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.